Über

Ja, noch so ein Food-Blog.

Ihr habt es nicht anders gewollt. Eigentlich hatte ich immer gesagt: nein, du machst dir aus dem Internet keine Pflicht. Keine Blogs, keine Podcasts. Und über deine Lieblingsthemen erst Recht nicht. Das soll Spaß bleiben. Aber da ich es ja nicht EINMAL hinbekomme, in den Sozialen Medien einen Rezept-Posting tippfehlerfrei zu verfassen, muss es dann wohl doch sein. Ich werde hier dann Eigenkreationen, Themen zum Einkochen und fremde Rezepte mit meinen eigenen Anmerkungen teilen.

Weshalb „Zärtliche Cuisinen“ „Zärtliche Cuisinen“ heißt? Nun, es gibt einen recht berühmten Erotik-Film aus den frühen 80er-Jahren, der für meinen Blog-Titel Pate stand: Zärtliche Cousinen
Da ich mich als #sexpositive beschreibe, passen meine beiden Leidenschaften in diesem Titel ganz gut zusammen.

Und nun ein bisschen über mich


Erst einmal vorweg: Ja, bei dem Profilbild kam ein Instagram-Filter zum Einsatz. Es gibt nur sehr wenige Portrait-Fotos von mir. Da konnte ich nicht wählerisch sein.

Nun zu mir:
Hallo, mein Name ist Julia und ich stecke hinter Zärtliche Cuisinen.
Ich bin gebürtige Niedersächsin, lebe aber nun schon seit einigen Jahren in Potsdam. Diese Stadt, die in einem Spannungsfeld zwischen preussischer Geschichte und DDR-Kultur steht, fasziniert mich jeden Tag aufs Neue. Direkt vor den Toren der schnelllebigsten Stadt Deutschlands gelegen, ist sie ein Quell der Ruhe und Naturnähe. Das kommt mir als ambitionierter Läuferin (HM) und Naturmensch (ja, ich bin Jägerin – darum wird es hier aber nicht gehen, höchstens auf dem Teller) sehr entgegen.
Die Begeisterung zum Kochen und Backen ist mir zum Teil in die Wiege gelegt – meine gesamte Familie ist kulinarisch ambitioniert -, zum Teil ergibt sie sich aus meiner Liebe zum Essen und der Suche nach dem perfekten Geschmackserlebnis. Ich kann heutzutage nicht mehr in Restaurants Ragú alla Bolognese bestellen, weil ich es inzwischen besser hinbekomme, als jeder mir bekannte Gastronom. Da will ich mit allen meinen Speisen hin.
Dass ich so gerne laufe, kommt mir hierbei sehr entgegen 😉.

P.S.: Wenn dir mein Blog gefällt und du dich erkenntlich zeigen willst, auf meiner Amazon-Wishlist finden sich immer Dinge, die mich in der Küche bereichern. Wenn ich mal so unverschämt sein darf.

Folgt mir auch gern auf Instagram! Neben reichlich Essen und Sneak Peaks für neue Rezepte, findet ihr dort auch sonstige Eindrücke aus meinem Leben.