Tante Mathildas Kirschkuchen

Mal wieder zu viel* „Die drei ???“ gehört und jetzt Heißhunger auf Kirschkuchen?

Hier kommt die Antwort.
Vermutlich ist das nicht der Kirschkuchen, den Tante Mathilda den drei Detektiven regelmäßig bäckt. Da die Geschichten in Kalifornien spielen, wird es sich wahrscheinlich um einen Cherry Pie handeln. Aber dieser Kirschkuchen ist der, den meine Mutter früher buck und deshalb ist es der Kirschkuchen, den ich vor meinem inneren Auge sehe, wenn ich mal wieder im Kopf nach Rocky Beach reise. Und das Schöne: er ist innerhalb von 10 Minuten im Backofen und in gut einer Stunde auf dem Tisch.

Zutaten

Für ein Blech

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen.
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Mehl und Backpulver gut mischen und und unter die Buttermasse rühren.
Das Backblech einfetten und den Rührteig drauf streichen.
Die Kirschen einzeln gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Den Kuchen auf mittlerer Schiene auf Sicht ca. 30 Minuten backen.

Bon Appétit!

*Zu viel „Die drei ???“ gibt es nicht.